Kiwanis Zermatt
Kiwanis Zermatt

line

Sonntag, 20.08.2017

Mittagsplausch / Partneranlass

line

Montag, 07.08.2017

Ein Neumitglied stellt sich vor

Patrick Kronig, "Neumitglied" seit 2 Jahren, konnte sich gestern endlich dem Club präsentieren.
Die zweijährige Vorbereitung hat sich ausgezahlt ;-) Es wurde ein interessanter Einblick in Interessen, seinen spannenden Beruf und das junge Familienleben.

Charmant führte er durch sein Leben und beantwortete im Anschluss kompetent Fragen zur Energieversorgung und gab einen Ausblick in die Zukunft der Energie.

line

Samstag, 15.07.2017

Besuch der Kinder von Camp Valentine

Am Samstag, 15. Juli 2017 konnten wir die belgischen Kinder des Camp Valentine in Zermatt begrüssen. 36 krebskranke Kinder mit 27 Begleitpersonen werden vom Kiwanis Club Zermatt jeweils im 2 Jahres-Rhythmus eingeladen, während ihrer Ferienwoche in Saas-Grund einen Abstecher nach Zermatt zu machen.
 
Nach der Begrüssung um 10 Uhr durch eine Delegation des Kiwanis Club ( Zermatt beim Umschlagplatz und dem Spaziergang zur Sunnegga TS ging es per Standseilbahn auf die Sunnegga. Bei schönstem Wetter konnten die Kinder gemütlich beim Leisee verweilen. Die einen Kinder wagten sich auf das Floss, die anderen spielten an Land. Schon bald war der Rückmarsch zur Sunnegga angesagt, wo wir mit einem feinen Mittagessen belohnt wurden.
 
Nach der Rückfahrt nach Zermatt blieb noch Zeit für einen Spaziergang durchs Dorf und für Shopping, bevor unsere Besucher mit Kleinbussen wieder nach Saas-Grund chauffiert wurden.
 
Für den Kiwanis Club Zermatt ist dies immer ein gemütlicher, aber auch eindrücklicher Anlass und die Kinder, vor allem die Betreuer mit Albert de Vos und seiner Frau Simone als Hauptverantwortliche freuen sich über den Tag in Zermatt, der den Kindern Abwechslung in ihren schwierigen Alltag bringt.
 
Allen Sponsoren und Beteiligten danken wir ganz herzlich für ihre Grosszügigkeit und die Gastfreundschaft gegenüber den Kindern und Betreuern von Camp Valentine.




 
line

Montag, 10.07.2017

Debra-Kongress Zermatt 2018 "Schmetterlingskinder"

Nach einem kurzen Einleitung übergab Bernhard Imboden seiner Lebenspartnerin Tanja Reusser ihrerseits Präsidentin von debra Schweiz das Wort.
 
EB ist die Abkürzung für Epidermolysis bullosa (blasenbildende Hautablösung). EB ist ein Gendefekt und derzeit unheilbar. Die Haut von Menschen mit EB ist sehr verletzlich, weil sie nicht richtig verankert ist. Deshalb nennt man EB Betroffene sinnbildlich auch „Schmetterlingskinder“.
 
Eindrücklich zeigte sie am Fall Ihrer Tochter, was die Krankheit für Betroffene und deren Umfeld bedeutet.
 
Bernhard Imboden informierte anschliessend noch über den kommenden Fachkongress, welcher 2018 in Zermatt stattfinden wird.
 
Für weitere Informationen oder Spenden: http://www.schmetterlingskinder.ch

line

Montag, 26.06.2017

Besuch von Thomas Steiner, Lt. Governor Division 8

line